• • You already have wings - Rumi • •

Alice Özserin von Botanique

Alice, du bist die Mutter einer fünfjährigen Tochter, studierst Gartenwissenschaften, arbeitest Teilzeit in einem Gemeinschaftsgarten und bist gerade dabei mit Botanique deine eigene Garten und Terrassen Design Firma aufzubauen - das ist ganz schön viel Arbeit! Wie schaffst du das alles?

Gute Frage. Gefühlt kommt öfter mal was zu kurz. Zum Glück habe ich eine bezaubernde Tochter, die mir viel Kraft gibt. Almas Vater und ich haben eine gute Weise gefunden uns gegenseitig zu unterstützen damit wir beide immer wieder Zeit für uns selbst nehmen können. Außerdem sind beide unserer Familien und Freunde eine Wahnsinns Unterstützung und helfen aus, wenn notwendig. Das ist eine große Erleichterung und dafür bin ich sehr dankbar. Ich hätte gern mehr Zeit für den Aufbau von Botanique, aber wenn man ein Unternehmen neu startet beansprucht das viel Energie. Deswegen komme ich momentan noch langsam voran, aber das ist auch in Ordnung - sobald ich die Uni abgeschlossen habe, geht's richtig los!

*

Wurdest du mit einem grünen Daumen geboren oder wie hast du die Gärtnerei entdeckt?

Nicht wirklich, mein Opa war zwar Gärtner und ich habe es geliebt bei ihm im Garten mitzuhelfen, aber wirklich viel Ahnung hatte ich vor meinem Studium noch nicht. Meine Pflanzen haben früher nie lange überlebt. Als ich das Studium angefangen habe, wusste ich noch nicht wohin mich mein Weg führen wird. Bevor Alma geboren ist, hatte ich ein Jahr Jura studiert, wobei mir das nicht wirklich lag. Ich wusste, ich wollte studieren, aber ich wusste noch nicht so richtig was genau. Gartenbauwissenschaften ist auf einmal irgendwie aufgetaucht. Die Richtung fühlte sich spannend und erfüllend an, da ich schon immer eine große Verbundenheit zur Natur gehabt habe. Ich hatte Glück und wurde für das Studium angenommen und so begann meine botanische Reise. Ich weiß inzwischen, dass es der richtige Weg für mich ist und bin sehr froh, dass ich mich für dieses Studium entschieden habe.

*                                           *                      *

*
*                                 *                                                                               *
*
                 *                                              *

Was inspiriert dich? Kannst du gute Bücher empfehlen?

Ich gehe oft in die Bibliothek und leihe mir ganz viele Bücher übers Gärtnern aus. Sei es wie man einen Garten gestaltet, oder über Heilkräuter und ihre Wirkung, über den richtigen Gehölzschnitt, über japanische Gärten, englische Gärten... Alles was ich finden kann.

Ich kann besonders folgende Bücher empfehlen:

- Urban Botanics von Emma Sibley

- Urban Jungle von Igor Josifovic

- Encyclopedia of Plants and Flowers von The Royal Horticultural Society

- New Complete Book of Self-Sufficiency von John Seymour 

*

Wir lieben Pflanzen aber reisen sehr viel- was für pflegeleichte Pflanzen könntest du für so einen Lifestyle empfehlen?

Kakteen und Sukkulenten brauchen nicht viel Pflege und sind so ideal für einen busy Lifestyle. Tatsächlich sterben die meisten Kakteen, weil sie überwässert werden und faulen..

*                                           *                      *

*
*                                 *                                                                               *
*
                 *                                              *


Hast du tolle Experten Tips für besondere exotische Pflanzen um den Dschungel nach Hause zu bringen?

Ich liebe Strelizien, sie geben einem Raum direkt ein Dschungelfeeling. Die Einblatt finde ich mit ihren weißen Blüten auch wunderschön, vor allem reinigt sie die Luft, was zu einem besseren Klima in der Wohnung führt. Die Calathea hat unglaublich schön gemusterte, grün lilafarbene Blätter!! Ein Must Have!! Für den Balkon kann ich nur empfehlen das Indische Blumenrohr zu kaufen, sie verwandelt jeden Balkon in eine Oase und gibt einem das Gefühl irgendwo weit weg in den Ferien zu sein.

*

In meiner langen Aufzählung deiner Beschäftigungen habe ich vergessen zu sagen, dass du auch noch ein Model bist - du warst schon oft unser Kampagnen Model und du verkörperst den HIITU indie style! Was magst du über die Marke und was sind deine drei Lieblingsprodukte?

Ich liebe das HIITU Design und dass ihr Wert auf Fairtrade bei eurer Kleidung und eurem Schmuck legt. Es ist schön zu sehen, dass die Handwerker mit denen ihr arbeitet noch die alten Handwerkskünste beherrschen und ihr es schafft, ihre Kreativität mit der euren in eine stimmige Kombination zu bringen. In der heutigen Zeit, wo alles nur noch billig sein muss und Mode und Accessoires keinen emotionalen Wert mehr haben, finde ich es umso toller dass ihr viel Wert auf handgemachte Qualität und Einzigartigkeit bei euren Produkten legt. Neben eurer Fairtrade Kikoi Kleidung, in der ich so gut wie lebe, liebe ich all euren afrikanischen Schmuck und vor allem die Perlenringe. Ich trage meinen blauen Perlenring täglich und bekomme immer sehr viele Komplimente. Die Laptoptasche ist mein treuer Begleiter in die Uni und die Xani Tasche lieb ich sowieso - das pflanzlich gegerbte Leder ist einfach der Wahnsinn!!

*
Alice trägt unser Kikoi Kaftan Kleid und Alma den Kikoi Kinder Poncho

 

*                                           *                      *

*
*                                 *                                                                               *
*
                 *                                              *

 

← Älterer Post Neuerer Post →