Carlotta's Lieblingsecken in Oaxaca

Posted by Carlotta Cramer-Klett on

Mexiko - bisher eine der längsten und leidenschaftlichsten Liebesaffären meines Lebens. :)

Seit dem Moment als meine Füße den Boden dieses Landes berührten, war ich vollkommen begeistert und verliebt. Die Menschen und deren Lächeln, die Farben, die Muster, die Energie, das Essen, die Natur - die Liste mit Gründen, warum ich Mexiko so liebe, ist unendlich lang - Oaxaca City insbesondere ist einer meiner Lieblingsorte!

Ein Besuch in dieser verträumten alten mexikanischen Stadt ist sehr zu empfehlen - vor allem wenn du dich für Kunsthandwerk und Textilien interessierst. Es ist das Mekka für alles Handgefertigte und Du wirst Dich nicht satt sehen können an handgemachtem Accessoires, egal ob Schmuck oder Taschen. Es ist schwierig eine Liste mit besonderen Orten zusammenzustellen, denn das Herrliche an Oaxaca ist, dass man sich in den vielen Gassen verlieren kann und überall kleine Schätze findet. Hier dennoch eine Liste meiner absoluten Hotspots der Stadt. 

KULTUR

Museo Textil de Oaxaca: Ein Must-see für alle Textilliebhaber - eine wunderschöne Kollektion an alten und neuen Textilien. Der Museumsshop dort ist auch sehr zu empfehlen.

Jardin Botanic: Ein bezaubernder botanischer Garten, den man nur bei einer Führung erkunden kann. Er liegt direkt hinter der Kathedrale von Santo Domingo.

Iglesia Santo Domingo: Eine wunderschöne Kirche mit toller Innengestaltung, sollte man auf jeden Fall sehen, das Museum ist auch super. Von dort aus hat man einen tollen Ausblick auf den Botanischen Garten, wenn man nicht unbedingt die Tour machen möchte.

Museo de Arte Contemporaneo Oaxaca: Ein sehr cooles Museum für zeitgenössische Kunst, die in Verbindung zu Oaxaca steht. Wirklich schöne Räumlichkeiten.

ESSEN

Casa Oaxaca Hotel und Restaurant (verschiedene Locations): Einer von Oaxaca’s Klassikern. Das Restaurant ist super für mittags und abends, ich würde sagen, es ist mein Lieblingsrestaurant in der Stadt. Alles was ich dort probiert habe war köstlich und es wird mit viel Sinn für Qualität und Liebe gekocht. Der Style ist traditionell mit modernem Twist. Ich liebe es an einem kleinen Tisch in der Bar zu sitzen, dort ist es besonders intim und gemütlich. Das Hotel ist außerdem großartig zum Frühstücken, man kann draußen auf einer schönen Terrasse sitzen und bekommt die köstlichsten Früchte und Eier serviert. Das Hotel bietet außerdem auch Kochkurse an, ich selbst habe noch nie mitgemacht aber ich bin mir sicher, dass diese, wie alles andere, super sind.

Boulenc: Köstliche Bäckerei, super zum Frühstücken oder Brunchen. Probiert die Pancakes, sie sind ein besonderer Genuß – sowohl für die Augen als auch für den Gaumen!

Los Danzantes: Auch ein Klassiker in Oaxaca. Das Restaurant gehört zu einer sehr berühmten Mezcal Brauerei in der Gegend. Das offene Design ist einmalig und das Essen ist köstlich. Genau nebenan befindet sich einer der besten Textil-Läden in ganz Mexiko - teuer, aber sehr gute Qualität.

El Origen: Köstliches Essen mit einem tollen experimentellen Twist. Ich finde die ganze Gegend sehr schön, direkt neben den ganzen großen Märkten.

Las Tlayudas de los Libres (Straßenstand): Wenn du ein Fan von gutem mexikanischen Streetfood bist, geh dort nach 10 Uhr Abends hin!

Criollo: Hat den selben Chef wie das Michelin Restaurant Puyol and Cosme. Um ehrlich zu sein fand ich das Essen ein bisschen langweilig, aber die Art und Weise, wie alles präsentiert wird, ist wunderschön und die Location ist mit viel Geschmack eingerichtet – ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Mercado de la Merced: Essensmarkt für tolles Hang-over Frühstück.

Casilda: Ein schöner kleiner Kirchenplatz mit vielen „aguas frescas“ Ständen mit typischen mexikanischen Aromen, wie zum Beispiel “horchata con tuna” (gekühltes Getränk mit Kaktusfrucht). Man kann dort auch “piedrazos” probieren, ein anderes typisches Gericht der Region mit Brot und eingelegtem Gemüse. 

SHOPPING

Lanii: Tolles Lifestyle Design, handgemacht von Handwerkern aus der Gegend. Die Auswahl ist sehr raffiniert und elegant.

Baumes de Juan Cata: Traditionelle Mexikanische Kleider und Textilien in hochwertiger Qualität, neben Los Danzantes gelegen.

Arte Amuzgo: Handgewebte Kleider und Shirts von der Küstenregion Oaxacas (5 da May #217B). Wunderschöne, hochwertige Sachen.

Alle Märkte sind toll, man kann überall handgemachte Taschen, und viele andere Juwelen finden.

Los Caballo Mixteco: Lederladen mit coolen Cowboy Gürteln und mehr. Der Shop ist in der Nähe von den Hauptmärkten. 

AUSSERHALB VON OAXACA CITY

Mitra and Mont Alban: Beeindruckende Ruinen der Zapoteken außerhalb der Stadt, geht nachmittags hin für einen wunderschönen Sonnenuntergang. Die Klosterstädte Tlacolula, Tlacochahuaya (mit einem der ältesten Tauschmärkte) und Cuilapan sind auch zu empfehlen.

Ex Hacienda Guadalupe: Besucht Raul und schaut euch sein wundervolles Projekt Oaxfornia an, das Handwerker aus ganz Oaxaca unterstützt. Er hat mit seinem Partner eine schöne Hazienda übernommen und in ein tolles kleines Boutique Hotel der anderen Art umgewandelt, mit ganz viel Kreativität und Liebe fürs Detail. Sehr nach dem Geschmack von HIITU! 

← Older Post