Konzept

Die Schwestern Carlotta und Rosalie Cramer-Klett sind die Gründerinnen von HIITU, einem Design-Projekt, das durch kreative Zusammenarbeit Synergien zwischen den Menschen sowie zwischen Mensch und Natur schaffen möchte. Sie arbeiten dafür mit sorgfältig ausgesuchten Handwerkern und Manufakturen aus unterschiedlichen Kulturräumen, um gemeinsam kleine, besondere Kollektionen zu entwickeln: Lieblingsstücke, die ihre Besitzer ein Leben lang begleiten sollen.

HIITU bedeutet “Feder” in Caddo, der Sprache der Skidi Pawnee einem indianischen Stamm aus Nebraska, von dem die beiden Designerinnen mütterlicherseits abstammen. Dieses Erbe ist eine große Inspiration für ihre Arbeit und der Ursprung ihrer Passion für Handwerk, Gestaltung und natürliche Materialien.

“Let‘s spread good vibes, people!” HIITU’s Markenphilosophie gründet auf dieser einfachen, aber sehr zu Herzen genommenen Aufforderung. Sie wird deutlich in der liebevollen Hingabe, die in die Entwicklung der Kollektionen fliesst und beinhaltet die Verwendung von natürlichen, hochwertigen und verantwortungsbewusst bezogenen Materialien, sowie die klare Ausrichtung auf faire und respektvolle Kollaborationen mit den Produktionspartnern. HIITU initiiert dabei einen kreativen Austausch, der auf einer inter-kulturellen Ebene Verbundenheit schafft. Die positive Energie, die bei diesem bewussten Herstellungsprozess entsteht, wird durch die fertigen Produkte an die Kunden weitergegeben, so dass diese ihrerseits „Good Vibes“ verbreiten.

☺︎